Marianne Mack präsentiert Schwarzwaldlady-Kollektion beim Fröhlichen Alltag

Dass Marianne Mack über ausgeprägtes Modebewusstsein und jede Menge Stil verfügt, bewies sie am vergangenen Donnerstag, den 31. Juli in Hausach. In ihrer Eigenschaft als ?Schwarzwaldlady? entwarf sie gemeinsam mit der Freiburger Designerin Kim Schimpfle eine Kollektion, die künftig von ihr und ihren Nachfolgerinnen bei offiziellen Anlässen getragen wird. Diese Kollektion stellte sie vergangene Woche im Rahmen der beliebten SWR-Unterhaltungssendung ?Fröhlicher Alltag? vor.

Die Schwarzwaldlady-Kollektion spiegelt einen diskreten Look wider, der an die traditionelle Trachtenmode des Schwarzwalds angelehnt ist. Durch die einheitliche Bekleidung wird die Verbundenheit der jeweiligen Schwarzwaldlady mit den Traditionen des Schwarzwalds unterstrichen und gleichzeitig die moderne, dynamische Schwarzwälderin hervorgehoben.

Während ihre Vorgängerin Ursula Cantieni, die im Jahr 2006 zur Schwarzwaldlady gekürt wurde, gemeinsam mit Zeller Keramik ein Schwarzwald-typisches Geschirrset kreierte, möchte Marianne Mack ihre Verbundenheit zu ihrer Heimat durch eine Modelinie hervorheben. ?Für mich ist die Verbindung von traditionellen Schnitten mit modernen modischen Elementen genau der richtige Stil für die heutige Schwarzwälderin?, so Marianne Mack.

Foto: Marianne Mack (2. v. links) gemeinsam mit dem Moderator des Fröhlichen Alltags Malte Arkona bei der Präsentation ihrer Kollektion.


Fotos