MACK Rides: Spatenstich für neues Logistikzentrum bei MACK Rides

MACK Rides baut neues Logistikzentrum an der Mauermattenstrasse in Waldkirch und erweitert
somit den Standort um über 2000 qm. Neue Materialflüsse und Arbeitsabläufe lassen den
Achterbahnhersteller noch flexibler auf Kundenaufträge reagieren.


Meter um Meter wachsen die gigantischen Stahlschienen des neuen Megacoaster für den
Freizeitpark im russischen Sochi in die Höhe. Doch bevor diese ihren Weg nach Russland antreten
erstrecken sie sich in den Hallen der Fertigung des südbadischen Achterbahnherstellers MACK Rides. Schlag auf Schlag entstehen hier Achterbahnen, Wasserfahrgeschäfte und Karussells für Freizeitparks weltweit. Von Orgelwagen zu Zirkus-Wohnwagen und kleiner Fahrgeschäften sind es nunmehr immer grö?ere Stahlkolosse die die Besucher in ihren Bann ziehen.

Da diese grö?eren Mengen an Material auch deutlich mehr Platz in der Fertigung und Konstruktion
einnehmen, wird nun an der Mauermattenstrasse in Waldkirch gebaut. Bis Ende Oktober 2012
entsteht hier ein modernes Logistik-Zentrum in denen die Waren für die verschiedenen
Arbeitsschritte kommissioniert und vorbereitet werden.

"Der Zuspruch und das weltweit gro?artige Interesse in unsere Qualitätsprodukte mit dem Siegel
`Made in Germany` bestärkt uns in unserer Investitionsentscheidung am Standort Waldkirch." so
Geschäftsführer Christian von Elverfeldt. "Gerade in den Zeiten von Fachkräftemangel und
Investitionsscheu sehen wir uns bestärkt, das Know-How in unserer Branche vor allem auf dem
heimischen Arbeitsmarkt zu finden."

Mit einer Gesamtfläche von über 2000 qm und der direkten Anbindung sowohl an den Fahrzeugbau
als auch an die Schienenfertigung steht dem Unternehmen ab Oktober 2012 ein wichtiges neues
Werkzeug im Materialfluss zur Verfügung. Eine rund 450 qm gro?e überdachte Ladezone mit
Hochleistungs-Krananlage sowie eine reorganisierte Verteilerzone garantieren neben einer flexiblen
Auftragsbearbeitung auch eine erhöhte Arbeitssicherheit.

Durch die Umstrukturierung der betrieblichen Abläufe und Warenflüsse wird es MACK Rides daher
noch einfacher gelingen, auf Bestellungen flexibel reagieren zu können und weitere, gro?artige
Attraktionen in alle Welt zu liefern.

Fotos: Spatenstich mit Günter Burger, Mitglied der Geschäftsleitung, Christian von Elverfeldt, Geschäftsführer von MACK Rides, Zirkus-Pfarrer und Freund der Familie Mack, Ernst Heller, Roland Mack, Gesellschafter von Mack Rides und geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, Thorsten Köbele, Mitglied der Geschäftsleitung, Michael Mack, Gesellschafter von MACK Rides und Christel Mack-Even, Gesellschafterin der Mack OHG.

Fotos