Die besten Tänzer der Welt zu Gast im Europa-Park

Vom 01. bis zum 05. März 2017 besuchten rund 6.000 Tanzbegeisterte das Euro Dance Festival. In 500 Seminaren und Workshops wurden die Teilnehmer von den besten Trainern, Tänzern und Choreographen der Welt unterrichtet. Motsi Mabuse, Melissa Ortiz-Gomez und Isabel Edvardsson, bekannt aus der RTL-Show „Let’s Dance“, führten die Liste der knapp 150 Tanzlehrer an. Bei den spektakulären Abendveranstaltungen in Deutschlands größtem Freizeitpark konnten amtierende und frühere Welt- und Europameister live erlebt werden.

Von Salsa über Discofox, Standard, Latein, Zumba, Tango, Hip Hop und Breakdance bis hin zu West Coast Swing, Lindy Hop und vielen weiteren Tanzarten – auf dem Euro Dance Festival wurde alles geboten, was das Tänzerherz begehrt. Dank fünf unterschiedlicher Levels fanden Neueinsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen perfekt auf ihr Können abgestimmte Workshops. Hochqualifizierte Tänzer und Trainer lockten Tanzfreunde aus aller Welt; junge Talente ebenso wie langjährige Profis. In über 18 Locations, darunter auch die neuen Europa-Park Arena, bot sich Tanzunterricht vom Feinsten. Die Eventabteilung der Freiburger Tanzschule Gutmann organisierte gemeinsam mit dem Europa-Park das internationale, fünftägige Festival.

Bei den abendlichen Galaveranstaltungen begeisterte unter anderem Tom Gaebel mit seinem Konzert, ganz im Zeichen des legendären Frank Sinatras, die Besucher. Im Anschluss an die fantastischen Shows konnten zugleich die in den Workshops erlernten Tanzschritte auf dem Parkett erprobt werden.

Das nächste Euro Dance Festival findet vom 14. – 18. Februar 2018 im Europa-Park statt.

Alle Fotos: © Valentin Behringer

Fotos