MackMusic - 28.06.2017

MackMedia startet nun auch als Musiklabel durch

Mit MackMusic in die Charts
Das Label MackMusic ist der jüngste Spross der MackMedia-Familie und platzierte sich gleich mit der ersten Produktion „Make Love To The Beat“ in den Top 50 der Deutschen DJ-Charts. „Da wir mittlerweile sehr viel Musik selbst produzieren, war die Gründung des Labels und des Musikverlages ein logischer Schritt, um unseren Europa-Park Besuchern auch in diesem Bereich ein authentisches und einmaliges Angebot zur Verfügung zu stellen“, so Michael Mack, Geschäftsführer und Verleger MackMedia.
"Es freut mich unheimlich, dass wir mit dem Song „Make Love To The Beat“ samt Musikvideo gleich einen tollen Einstieg in die Charts feiern durften", bekräftigt Thomas Mack, Prokurist von MackMedia.



Der Track der Mannheimer Hitproduzenten David Banks & Ruben Rawdriguez ist der Titelsong von Thomas Macks Erfolgsformat „Night.Beat.Angels“ Night Beat Angels. Eigens für das Party- und Showkonzept wurde der emotionale Popsong komponiert. „Schon nach den ersten acht Takten hatte ich Gänsehaut – ein Stu?ck wie geschaffen für unsere aufregend-sinnliche Eventreihe“, erzählt Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park, begeistert. Für die Neuauflage der Show, die bis Ende Juni im Teatro dell’Arte von Deutschlands größtem Freizeitpark zu erleben war, haben Banks & Rawdriguez nun weitere heiße Songs beigesteuert, die im Laufe des Jahres veröffentlicht werden.

MackMedia und MackMusic sind erfolgreiche Produkte des bereits vor einigen Jahren vollzogenen Generationenwechsels im Europa-Park. Große Produktionen wie „SPOOK ME! – The Europa-Park Musical“, das erste eigene Musical des weltweit besten Freizeitparks oder die Pop-Ohrwürmer der Character-Band „Rustis“ zeigen auch hier die bedingungslose Liebe zur Qualität. Mit diesem Unternehmenszweig wagt der Europa-Park einen weiteren Schritt über das Freizeitparkgeschäft hinaus und tritt erstmals als Co-Produzent eines Kinofilms und hier auch als Musikverleger auf. Noch in diesem Sommer kommt die erste Kino-Eigenproduktion „Happy Family“ aus der Feder von Bestseller-Autor David Safier weltweit auf die Leinwände – im deutschsprachigen Raum mit den Synchronsprechern Hape Kerkeling und Oliver Kalkofe. Für Michael Mack der nächste große Meilenstein: „Nach meinen ersten Gehversuchen als Produzent unserer Unternehmensfilme 2002 ist das ein unglaublicher Schritt, nun Co-Produzent solch einer erstklassigen Produktion zu sein. Jedoch wären wir dieses unternehmerische
Risiko ohne unseren vertrauensvollen Partner Holger Tappe mit seiner Ambient Entertainment GmbH & Co. KG sicherlich nicht eingegangen." Die Deutschlandpremiere wird am 20. August in Berlin gefeiert.

Zu den MackMusic Produktionen zählen auch die Soundtracks zahlreicher Attraktionen und Shows im Europa-Park sowie die Europa-Park Hymne. Zum Beispiel beim „Voletarium“ Voletarium, der neuen Großattraktion des Europa-Park, trägt der spannungsgeladene Sound ganz wesentlich zum überwältigenden Flugerlebnis bei. Michael Mack konnte für das Projekt den renommierten Filmkomponisten Kolja Erdmann gewinnen. „Bevor der Film überhaupt losgeht, stimmt die Musik bereits im Wartebereich auf die Welt der Flugpioniere Eulenstein ein. Und wenn man in seiner Gondel sitzt, ist die Kombination von Bild und Ton einfach überwältigend“, so Michael Mack. Der beeindruckende „Voletarium“-Soundtrack ist ab 1. Juli als Download und ab Mitte Juli auf CDs erhältlich.

Bereits 2011 präsentierte Thomas Mack die Europa-Park Hymne, das beeindruckende Werk des jungen Freiburger Komponisten Hendrik Schwarzer; eine komplexe, vielschichtige Orchesterpartitur, umgesetzt von achtzig Profi-Musikern des Belarus Philharmonic Orchestra in Minsk. Über hundert Orchestermusiker und die Sänger des Europa-Park Chores wirkten bei den Aufnahmen für das Europa-Park Thema mit. Unter der Leitung von Dirigent Bernhard Fabuljan (Chefdirigent Les Misérables, Bamberger Symphoniker) aus Berlin wurde die Komposition lebendig.

Link zum Song-Download „Make Love To The Beat“: MakeLovetotheBeat

Fotos